Burn-in-Test

Überlastungstests für mehr Zuverlässigkeit

Belastbarkeit und Widerstandsfähigkeit

Der Burn-In-Test ist ein Funktionstest der Qualitätskontrolle, um die Belastbarkeit von elektronischen Bauteilen zu ermitteln. Bei diesem Test werden Leiterplatten, Baugruppen, Gerätebestandteile oder Komplettgeräte im Vorfeld auf ihre Funktionsfähigkeit und Beständigkeit im Dauerbetrieb überprüft.

Ziel ist es, durch den Burn-In-Test zu vermeiden, dass fehlerhafte Bauelemente und beschädigte Komponenten in ein fertiges Gerät eingesetzt werden. Daher werden die zu testenden Komponenten über einen längeren Zeitraum hin im Dauerbetrieb und unter hoher Belastung geprüft. Leiterplatten mit unerkannten Schäden werden somit frühzeitig erkannt.

Unsere Prüfkammer bietet dem Kunden einen Teperaturbereich von -40°C bis +180°C.

 

 

Haben Sie noch Fragen?