Aktuell

Bleiben Sie auf dem laufenden besuchen Sie regelmässig unsere Website
06.15.2015

Dem Bestückungssystemen Yamaha i-Pulse M20 ein neues Software-Update verpasst (iQ-Vision)

Yamaha hat seinen Bestückungssystemen i-Pulse M10/M20 ein Software-Update verpasst. Mit dem Softwarekonzept iQ-Vision ist die Bestückung noch präziser als bisher, da die Software für eine automatische Anpassung der Bildschärfe und Helligkeiten am Bauteil anpasst. Ein manuelles Vermessen von Bauteilen oder das Nachschlagen in Datenblättern ist somit nicht mehr notwendig. Ebenfalls prüft iQ-Vision beim Rollenwechsel das neue Bauteil. Wechselt man durch einen Rollenwechsel von einem gelben auf einen schwarzen Tantal, so passt iQ-Vision automatisch die Helligkeit an, sodass dieses Bauteil weiterhin fehlerfrei zu erkennen ist. Mit dieser Funktion verringert sich der zeitliche Aufwand der Bauteilerstellung in großem Maße. Werden zudem Feederwechselwägen genutzt  wie bei Placetec AG, um den nächsten Fertigungsauftrag vorzurüsten, so ist die Stillstandszeit der Maschine sehr gering.